Saale-Holzland. Wo es sich am Feiertag gut feiern, entspannen, genießen und unterhalten lässt. Von Musik bis Politik ist alles dabei.

Bratwurstfest, Entenrennen, musikalischer Frühschoppen mit Chormusik, politische Maiveranstaltung und Maibaumsetzen – zum Start in den Mai wird vielerorts im Saale-Holzland-Kreis zu Veranstaltungen eingeladen. Hier sind unsere fünf Tipps, wo es sich zum 1. Mai - am Tag der Arbeit - vielleicht besonders gut feiern, entspannen, genießen und unterhalten lässt:

1. Bratwurstfest in Quirla

Ab 10 Uhr laden Eberhard Schneider und sein Team vom „Truck Stop“ in Quirla zum Bratwurstfest ein. Dort soll die beste regionale Bratwurst gewählt werden. Welche acht Wurstverarbeiter mit ihrer Roster ins Rennen gehen, steht schon fest. Es sind: Eisenberger Wurstunion, Globus Hermsdorf, Agrargenossenschaft Bucha, Fleischerei Wittger Stadtroda, Fleischer Herrmann Stadtroda, Fleischerei Wolf Jena, Landfleischerei Poßner Tautendorf und die Landfleischerei in Mörsdorf. Welche Wurst am besten den Geschmack trifft, wird sich am Mittwoch zeigen. Wer keinen Appetit auf Herzhaftes hat, kann Kuchen essen und Kaffee trinken. Ein Bauernmarkt sowie ein Oldtimertreffen sind ebenfalls organisiert.

Termin: 10 Uhr, Bratwurstfest in Quirla, Am Truckstop 1 in Quirla

2. Entenrennen in Dorndorf-Steudnitz

Ein Bild vom Entenrennen 2023. Am 1. Mai ist es wieder soweit: Dutzende Spielzeugenten werden in der Saale um die Wette schwimmen.
Ein Bild vom Entenrennen 2023. Am 1. Mai ist es wieder soweit: Dutzende Spielzeugenten werden in der Saale um die Wette schwimmen. © Funke Mediengruppe | Elena Vogel

Zum beliebten Entenrennen mit Dutzenden Spielzeug-Enten, die in der Saale um die Wette schwimmen, wird ab 13 Uhr an die Carl-Alexander-Brücke in Dorndorf-Steudnitz eingeladen. Die Enten sollten spätestens 13.45 Uhr an der Brücke abgegeben werden. Auf dem Festplatz können sich Kinder auf der Hüpfburg austoben, Spiel und Spaß sind für die Besucher angekündigt. Das Entenrennen beginnt 14.30 Uhr, die Siegerehrung ist für 15.30 Uhr geplant. Die schönste Ente gewinnt einen Sonderpreis.

Termin: 14.30 Uhr Start des Entenrennens (Entenabgabe bis 13.45 Uhr) an der Carl-Alexander-Brücke in Dorndorf-Steudnitz

30. Musikalischer Sänger-Frühschoppen in Weißenborn

10 Uhr wird der 30. Musikalische Sänger-Frühschoppen in der Gaststätte „Sängerstüb‘l“ in Weißenborn eröffnet. Der Männergesangverein 1891 hat zu diesem Anlass fünf Gastchöre und Gruppen in seine vereinseigene Gaststätte in Weißenborn eingeladen. Zugesagt haben die Chorgemeinschaft Hainspitz, der Männergesangverein „Hilaritas“ Tautenhain, der gemischte Chor „ensemble carmina“ Bad Köstritz, der Schulchor Weißenborn und die Jagdhornbläsergruppe aus Dothen. Etwa vier Stunden soll der Jubiläums-Frühschoppen im „Sängerstüb‘l“ dauern. Es soll aber nicht nur gesungen werden, sondern man wolle auch miteinander ins Gespräch kommen.

Termin: 10 Uhr, Sänger-Frühschoppen im „Sängerstüb‘l“, Am Alten Sportplatz 6 in Weißenborn

Weitere Nachrichten aus dem Saale-Holzland-Kreis

Politische Maiveranstaltung in Hermsdorf

Die Partei Die Linke im Saale-Holzland-Kreis lädt Einwohner und Gäste herzlich ein, den Tag der Arbeit vor dem Stadthaus in Hermsdorf zu feiern. Von 12 bis 16 Uhr werde ein vielfältiges Programm für Jung und Alt geboten. So können sich die Besucher auf eine Reihe von Aktivitäten freuen, die von Akrobatik-Vorführungen über Wing-Chun-Kampfkunst-Demonstrationen bis hin zu politischen Reden reichen. Für Kinder wird eine Hüpfburg aufgestellt, und Abenteuerlustige aller Altersklassen können sich an einer großen Kletterwand des Deutschen Alpenvereins versuchen.

Der Newsletter für das Saale-Holzland

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saale-Holzland, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Veranstaltung ist kostenlos und sei offen für alle, die den Feiertag in geselliger Atmosphäre genießen möchten. Für die kulinarische Versorgung sei auf thüringische Art und Weise gesorgt, das heißt, der Rost brennt.

Termin: 12 Uhr, politische Maiveranstaltung, Am Alten Versuchsfeld 1 in Hermsdorf

85. Maibaumsetzen in Ilmsdorf

Maibaumsetzen in Ilmsdorf im Jahr 1975. Auch heute noch wird der Baum an diese Stelle auf den Festplatz in Ilmsdorf gesetzt. Zum 85. Maibaumsetzen in den BIG-Dörfern wird am 1. Mai eingeladen.
Maibaumsetzen in Ilmsdorf im Jahr 1975. Auch heute noch wird der Baum an diese Stelle auf den Festplatz in Ilmsdorf gesetzt. Zum 85. Maibaumsetzen in den BIG-Dörfern wird am 1. Mai eingeladen. © Familie Voigt | Familie Voigt

Zum 85. Mal wird in den BIG-Dörfern Beulbar, Ilmsdorf und Gerega der Maibaum gesetzt - auf dem Festplatz in Ilmsdorf. Das Setzen des Baumes beginnt 14 Uhr. Der Musikverein Tautenhain spielt Blasmusik. Es gibt hausgebackenen Kuchen in der Kaffeestube. Auch der Rost brennt, kühles Bier wird ausgeschenkt und es gibt Eis, eine Hüpfburg, Kinderschminken und vieles mehr. Die Kinder aus den BIG-Dörfern bekommen Eis und Roster umsonst. Zum Schluss wird der alte Maibaum versteigert.

Termin: 14 Uhr, 85. Maibaumsetzen in Ilmsdorf, Festplatz