120 Teilnehmer bei Autokorso gegen die Corona-Regeln in Gera

Ilona Berger
Am Samstag fand wieder ein Autokorso gegen die aktuellen Corona-Regeln in Gera statt.

Am Samstag fand wieder ein Autokorso gegen die aktuellen Corona-Regeln in Gera statt.

Foto: Ilona Berger

Gera.  Über 120 Männer und Frauen kamen am Samstag mit ihren Autos nach Gera, um mit einem Korso durch die Stadt gegen die geltenden Corona-Regeln zu demonstrieren.

Am späten Sonnabendnachmittag fand in Gera wieder ein Autokorso statt. 120 Personen mit 55 Fahrzeugen beteiligten sich an der Aktion. Die Teilnehmer wollten gegen die noch geltenden Corona-Maßnahmen protestieren.

Treffpunkt war die Industriestraße. Die Tour führte unter anderem über die Siemensstraße, Straße des Bergmanns, den Puschkinplatz, über die Reichsstraße und zurück.Wie Polizeiführer Michael Zimmermann auf Nachfrage mitteilte, verlief die Veranstaltung störungsfrei.