Orgel-Wunschkonzert in Gera

Gera.  Organist Nico Wieditz kommt mit seinem innovativen Programm nach Gera. Er vermischt Musikstile auf der Kirchenorgel und möchte so alle Generationen zusammenführen.

Nico Wieditz hat mit „Starlights“ eine besondere Orgelkonzertreihe geschaffen.

Nico Wieditz hat mit „Starlights“ eine besondere Orgelkonzertreihe geschaffen.

Foto: Jens Fischer / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit drei Jahren tourt der vielseitige Künstler und Organist Nico Wieditz (44) aus Möhra im Wartburgkreis mit seiner innovativen Idee schon durch die Lande: Er vermischt auf einer Kirchenorgel die Musikstile und möchte damit alle Generationen in der Kirche zusammenführen. Drei Shows umfasst mittlerweile sein Repertoire, er ist damit deutschlandweit vor großem Publikum in Kirchen unterwegs.

Durch die aktuelle Corona-Pandemie ist allerdings auch er gezwungen, seine Starlights Live Orgel & Video Show, mit der er ursprünglich durch die Lande touren wollte, zu verschieben. Also hat er umdisponiert und im Rahmen des Machbaren einige etwas familiärere Konzerte auf die Beine gestellt: „Damit die Kultur nicht ganz zum Erliegen kommt, habe ich mir mit dem V.I.P.- Orgelkonzert sehr viele Gedanken gemacht. Ich möchte für meine Besucher etwas tun, um sie aus dieser Stille zurückzuholen in die Musiklandschaft, wie sie es mal gab und wie sie auch wieder sein wird. Zugleich möchte ich ihnen die Angst um ihre Gesundheit nehmen“, erklärt Nico Wieditz, der seit 25 Jahren Musik macht.

Nach dem Motto „Spiel mein Lied“ wird er am 4. und 5. Juli zu ganz besonderen Konzerten in die Geraer Salvatorkirche einladen. Allerdings ist die Zahl der Sitzplätze auf jeweils 24 begrenzt. Die Besucher werden direkt um die Kirchenorgel platziert und können so deren gewaltigen Klang direkt erleben, wenn der Organist Wieditz ihre gewünschten Lieblingsmelodien oder Lieblingssongs spielt. Natürlich werden auch dabei sämtliche Sicherheitsvorgaben und Hygieneregeln eingehalten.

Alle Online-Tickets werden mit Name, Telefonnummer und einem Musikwunsch personalisiert und sind in der Gera Information erhältlich.

Termine in der Geraer Salvatorkirche: Samstag, 4. Juli um 16 und um 19 Uhr, Sonntag, 5. Juli um 15 und um 18 Uhr.

Zu den Kommentaren