OTZ-Chefredakteur Jörg Riebartsch: Aufstand der Konservativen

Jörg Riebartsch: Irgendwie ist der Begriff des Konservativen in Deutschland abhanden gekommen. Es ist jetzt alles Rechts, was nicht Linkspartei, Grüne oder SPD heißt.

Und Rechts ist schlimm - findet Links. Man sollte sich nicht auf die billige und teilweise gewalttätige Verteufelung des Konservativen einlassen. Immerhin ist der beliebteste Politiker Deutschlands konservativ. Es ist der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, ein Grüner.

Das . Bei der Gründung eines neuen Dachverbandes von Burschenschaften in Jena sind Angehörige dieser Studentenverbindung tätlich angegriffen worden.

Verbal kommt der Aufstand der Konservativen gegen den Versuch ein linkes Meinungs- und Handlungsdiktat zu etablieren nicht wirklich in Schwung. Pöbeleien wie bei der Einheitsfeier in der mittlerweile merkwürdigen Stadt Dresden im nicht minder merkwürdigen Sachsen, sind jedenfalls nicht dazu geeignet, der Politik in Deutschland auf Sicht eine neue Wendung zu geben. Es lässt stutzen, dass Sympathisanten der Pöbler die Pöbeleien als besondere Leistung und Errungenschaft auch noch bejubeln.

Die konservative Inszenierung, die gelegentlich ins Rechtsextreme abdriftet, darf sich heftiger Kritik aus dem Lager der Meinungsdiktatoren gewiss sein. Rot-Rot-Grün in Thüringen war natürlich empört, gibt aber an anderer Stelle selbst den Pöbler. Die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsparteien im hiesigen Landtag haben sich zusammen fotografieren lassen. Und was ist auf dem Bild zu erkennen? Eine schwere Beleidigung von Polizisten.

Das bringt die CDU in Rage und der Ministerpräsident des Landes macht sich lustig. Keine Schwäche, die nicht zu steigern wäre: Der Fraktionschef der SPD, Matthias Hey, gibt vor, die Polizisten-Beschimpfung gar nicht zu kennen. Wer den dummen August glaubhaft verkörpern will, der muss selbst ganz schön schlau sein.

Gastbeitrag von Bodo Ramelow: „Ich bekenne mich zu einer konservativen politischen Haltung“

CDU-Landeschef Mohring: „Mit Konservatismus überhebt sich der linke Ministerpräsident deutlich“

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.