Wähler stehen Schlange: Sylvia Eigenrauch über den Wahltag

Dass das Wählen am Sonntag vielen außerordentlich schwer fiel, deuteten lange Schlagen vor den Wahllokalen an. Sie entstanden, weil manchmal Wählern nicht bewusst war, in welches Lokal sie gehen müssen oder weil das Studieren der langen Stimmzettel Zeit brauchte.

Sylvia Eigenrauch. Foto: Andreas Wetzel

Sylvia Eigenrauch. Foto: Andreas Wetzel

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Elf Stadtratsmitglieder traten am Sonntag nicht wieder zur Wahl an. Auch vier Ortsteilbürgermeister kandidierten nicht erneut. Ein Generationswechsel deutete sich im Geraer Stadtrat an. Ob er eingetreten ist, war zum Redaktionsschluss noch nicht auszumachen. Klar ist, dass die AfD eine Fraktion bekommt. Immerhin 191 Bewerber gab es für die 42 Sitze. Die Neuen stellen die Geraer Regierung für die kommenden fünf Jahre. Denn Stadtratsbeschlüsse weisen den Weg in die Zukunft der Stadt. In Hain, wo zunächst kein Kandidat für das Amt des Ortsteilbürgermeisters auf dem Stimmzettel stand, kann Entwarnung gegeben werden. Am Freitagabend hatte ein Freiwilliger erklärt, das Ehrenamt übernehmen zu wollen.

So hat Ihr Nachbar gewählt: Interaktive Karte zur Europawahl 2019 in Thüringen

Dass das Wählen am Sonntag vielen außerordentlich schwer fiel, deuteten lange Schlagen vor den Wahllokalen an. Sie entstanden, weil manchmal Wählern nicht bewusst war, in welches Lokal sie gehen müssen oder weil das Studieren der langen Stimmzettel Zeit brauchte. Auch wenn der Sonntag mit viel Arbeit verbunden war. Für den Wahlleiter ist er immer wieder ein besonderes Event. „Da trifft man andere Leute. Wer nicht dabei war, hat etwas versäumt“, sagt Norbert Gleinig. Recht hat er und neugierig machen will er, wenn es darum geht, am 27. Oktober den Landtag zu wählen. Doch erst einmal wird heute fertig ausgezählt. Amtlich ist das Wahlergebnis dann am Mittwoch. Wenn der Wahlausschuss getagt hat.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zur Meinung von Sylvia Eigenrauch der Beitrag: Ein Kontrollfreak im Wahllokal

Liveticker zur Wahl: Herbe Verluste für CDU, SPD und Linke in Thüringen, AfD verdreifacht Ergebnis

Lesen Sie hier alles zu den Wahlen in Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >