Wohin geht es dieses Jahr? Oliver Nowak über seine Urlaubsideen

...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit einigen Monaten überlegen meine Liebste und ich, wohin es diesen Sommer in den Urlaub gehen soll. Spanien wurde schon durchgewandert, die Türkei ist mir zu unsicher und nachdem seit ein paar Wochen auch noch Junghund Hector mit von der Partie wäre, mussten wir alle bisherigen Überlegungen über den Haufen werfen.

Die Lösungs meines Luxusproblems lieferten mir zwei ­Besucher des Saalburger Lichterfestes. Sei waren mit ihrem Wohnmobil auf der Suche nach Sonne und fuhren nach Saalburg, weil in Dänemark – ihrem vorherigen Ziel – noch schlechteres Wetter angesagt worden war.

So einen Urlaub will ich jetzt auch. Einfach ein Wohnmobil mieten und dann auf und davon. Der Vorteil liegt für mich dabei praktisch auf der Hand: Es geht genau dorthin, wo es schön ist. Zurzeit denke ich an Schweden, Südfrankreich oder Italien. Wahrscheinlich werde ich das am Tag vor der Abfahrt sogar noch auswürfeln müssen.

Jetzt muss ich nur noch meine Liebste dazu überreden, mir zuzustimmen. Die kam nach meinem Vorschlag nämlich darauf, doch gleich irgendwo Zelten zu gehen. Doch ich mag keine ­Zelte, sondern bevorzuge ein ­gemütliches Bett.

Zwischenstation Bad Lobenstein: Viele Wohnmobilisten machen Halt an der Ardesia-Therme

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren