Amtsinhaber abgewählt: Steffen Ramsauer neuer Bürgermeister von Berga

Die Einwohner des Elster-Städtchens hatten gestern die Wahl und entschieden sich für einen Politikwechsel. Stephan Büttner muss sich jetzt eine neue Arbeit suchen. Manuel Schubert (CDU) wird Ortsteilbürgermeister von Clodra, Zickra und Dittersdorf.

Steffen Ramsauer (parteilos) steht seit Sonntagabend als neuer Bürgermeister der Kleinstadt Berga/Elster fest. Foto: Uwe Frost

Steffen Ramsauer (parteilos) steht seit Sonntagabend als neuer Bürgermeister der Kleinstadt Berga/Elster fest. Foto: Uwe Frost

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Berga. Steffen Ramsauer (parteilos) wird neuer Bergaer Bürgermeister. Er konnte bei der Stichwahl 852 Stimmen auf sich vereinen. Auf den amtierenden Bürgermeister Stephan Büttner (FWG) entfielen 817 Stimmen.

Die Zahl der Wahlberechtigten lag bei 2935. Es wurden 1669 gültige und 10 ungültige Stimmen gezählt. Die Wahlbeteiligung lag laut Wahlleiter Matthias Winkler bei 57,2 Prozent.

"Ich habe mich sehr gefreut aber es dauert noch seine Zeit, das alles zu realisieren", sagte Ramsauer und fügte an: "Es war viel Hoffnung dabei, nicht zu erwarten und spannend bis zu letzt." Er spüre eine große Erleichterung, denn es sei auch eine anstrengende Zeit gewesen. Er danke allen, die ihn unterstützt haben.

Eine Zeit des Umbruchs steht nun dem amtierenden Bürgermeister bevor. Sein erster Gedanke, als er das Ergebnis sah: "Dass es sehr knapp war und ich leider verloren habe", meinte Büttner. Für ihn heiße es nun, Abschied nehmen: "Ich werde noch 14 Tage im Amt sein und dann muss ich mir eine neue Arbeit suchen." Am Dienstag wird der Wahlausschuss tagen und dann das amtliche Endergebnis feststellen.

Manuel Schubert (CDU) ging als Sieger bei der Stichwahl zum Ortsteilbürgermeister von Clodra, Zickra und Dittersdorf hervor. Er erhielt 121 von 198 gültigen Stimmen. Sein Gegenkandidat Steffen Ramsauer bekam 77 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 67,8 Prozent.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren