Eisenberg. Nach der Bürgermeisterwahl im Juni sind nun die Vertreter aus Kommunen im Gebiet des Zweckverbandes Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung für den Ausschuss zu bestimmen.

Nach der Wahl der Bürgermeister im Juni in der Mehrzahl der Kommunen im Saale-Holzland-Kreis sind auch Funktionen im Zweckverband Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung Eisenberg (ZWE) neu zu wählen gewesen.