Erfurt. Die Linke muss um den Einzug in den Bundestag bangen. Bei der Wahlparty beim Thüringer Landesverband herrschte Schweigen und Entsetzen.

Ein böses Erwachen erlebte die Linkspartei in Erfurt. Der selbstbewusste Landesverband musste bei der Prognose um 18 Uhr mit Erschrecken zur Kenntnis nehmen, dass die Partei um den Einzug in den Bundestag bangt. Nur 5 Prozent: Schweigen und entsetzte Gesichter zeigten, dass die Realität die Anwesenden bei der Wahlparty im Erfurter Nerly hart getroffen hat.