Erfurt. Die Thüringer Linke Susanne Hennig-Wellsow spricht erstmals öffentlich über ihren Rücktritt als Bundesparteichefin

Ein Jahr ist es nun schon her. Am 20. April 2022 verkündete Susanne Hennig-Wellsow ihren sofortigen Rücktritt als Bundesvorsitzende der Linken. Selbst ihre Co-Chefin Janine Wissler erfuhr es erst kurz davor. „Wir haben zu wenig von dem geliefert, was wir versprochen haben“, teilte Hennig-Wellsow schriftlich mit. Sie selbst habe ihr Ziel, eine Erneuerung der Linken anzustoßen, nicht erreichen können.