Erfurt. Nach zwei Jahren sollte der wichtigste Posten in der Thüringer Polizei neu besetzt werden – das scheitert jetzt vorerst, weil ein Rechtsstreit anhängig ist.

Trotz Entscheidung kann die Stelle des Polizeipräsidenten in Thüringen weiterhin nicht besetzt werden. Eine Sprecherin des Verwaltungsgerichts Weimar bestätigte auf Anfrage entsprechende Informationen dieser Zeitung, dass ein Rechtsstreit anhängig ist.