Erfurt. 2016 gab es den ersten Antrag, für die Thürigner Polizei Bodycams anzuschaffen. Das ist Jahre später der aktuelle Stand:

Die Ausstattung der Thüringer Polizei mit Bodycams wird sich noch bis 2025 hinziehen. Das wurde am Donnerstag in der Sitzung des Innenausschusses bekannt. Demnach stehe vor der Anschaffung der Aufzeichnungsgeräte ein Markterkundungsverfahren, hieß es aus Teilnehmerkreisen. Im Haushaltsentwurf der Landesregierung taucht das „Projekt Bodycam“ im Rahmen einer Verpflichtungsermächtigung auf, die im Jahr 2025 greifen soll.