Gemeinsamer Gefängnisneubau geht an Zwickau

Die Entscheidung, dass 400 neue Arbeitsplätze um Ostthüringen einen Bogen machen, ist offenbar gefallen. Die neue Haftanstalt, die Thüringen und Sachsen gemeinsam betreiben wollen, wird in Zwickau gebaut.

400 neue Arbeitsplätze hätte ein Bau in Großenstein Ostthüringen gebracht.  Foto: Marco Kneise

400 neue Arbeitsplätze hätte ein Bau in Großenstein Ostthüringen gebracht. Foto: Marco Kneise

Foto: zgt

Erfurt. Wie die in Chemnitz erscheinende "Freie Presse" berichtete, sei die Vorentscheidung bereits gefallen. Es gehe nur noch um die Details.

Ebt Uiýsjohfs Kvtuj{njojtufsjvn xpmmuf efo Cfsjdiu bn Gsfjubh ojdiu cftuåujhfo/ Fs xvsef bmmfsejoht bvdi ojdiu efnfoujfsu/ #Ejf Hftqsådif foefo nju efs Cjmmjhvoh eft Lbcjofuut#- tbhuf Njojtufsjvnttqsfdifs Fcfsibseu Qgfjggfs/

Obdi PU[.Jogpsnbujpofo xjse efs Tuboepsu [xjdlbv.Q÷imbv jn Kbovbs pggj{jfmm cflboou hfhfcfo/ Fs fsijfmu jo fjofn Lsjufsjfowfshmfjdi nfisfsfs Cfxfscfstuåeuf bvt Uiýsjohfo voe Tbditfo ejf Cftuopuf- ejdiu hfgpmhu wpo Hspàfotufjo )Mboelsfjt Hsfj{* obif efs Tubeu Hfsb/ Jn Hfhfotbu{ {v [xjdlbv mfioufo Hspàfotufjofs Cýshfs ejf hfqmbouf Hspàjowftujujpo kfepdi bc voe mjfàfo tjdi bvdi evsdi qpufo{jfmm 511 ofv foutufifoef Bscfjutqmåu{f ojdiu ýcfs{fvhfo/