Landrätin im Altenburger Land muss um Einzug in Stichwahl zittern

Altenburg  Amtsinhaberin Michael Sojka muss in die Stichwahl.

Foto: Patrick Pleul

Bei der Thüringer Kommunalwahl kämpft im Kreis Altenburger Land Landrätin Michaele Sojka (Linke) mit dem AfD-Kandidaten Andreas Sickmüller um den Einzug in die Stichwahl.

Sojka lag am Sonntagabend nach Auszählung von 102 der 106 Stimmbezirke mit 26,6 Prozent auf Platz zwei, Sickmüller mit 26,2 Prozent nur knapp dahinter. Deutlich in Führung ist der CDU-Kandidat Uwe Melzer mit 37,4 Prozent.

Alles Wichtiges zu den Kommunalwahlen in Thüringen lesen Sie in unserem Liveticker

Zu den Kommentaren