Schmierereien am Büro der Linkspartei in Bad Blankenburg

Noch vor der offiziellen Eröffnung des Wahlkreisbüros von Rainer Kräuter, Landtagsabgeordneter der Fraktion Die Linke, in Bad Blankenburg wurde in der Nacht zum 11. Februar ein Anschlag auf sein zukünftiges Büro verübt

Archivfoto: Tino Zippel

Archivfoto: Tino Zippel

Foto: zgt

Bad Blankenburg. Die Schaufensterscheiben seien mit rechten Parolen beschmiert worden. Das teilte die Pressesprecherin der Fraktion Die Linke mit.

Rainer Kräuter, der ehemalige Polizeibeamte und Polizeigewerkschafter, ließe sich von diesem Anschlag nicht beeindrucken und hätte Anzeige gegen Unbekannt erstattet, heißt es weiter. "Es ist notwendiger denn je, sich gegen jede Form von Neonazismus und Rassismus zu wenden. Daran ändern auch solche Bedrohungen nichts", so Rainer Kräuter.

Der Übergriff reiht sich ein in eine Vielzahl von Anschlägen und Übergriffen, mit denen sich Fraktionsmitglieder in den letzten Wochen und Monaten konfrontiert sahen.

Erneut Scheibe von AfD-Büro in Gera mit Stein eingeschlagen

Wahlkreisbüro der Linkspartei in Saalfeld erneut beschmiert