Sommerfest von Thügida und Republikanern in Berga blieb friedlich: Polizei begleitet Veranstaltung

Berga  Das Sommerfest in Berga, das von der rechtspopulistischen Thügida und der selbst ernannten rechtskonservativen Partei Republikaner am Sonnabend veranstaltet wurde, ist nach Auskunft der Landespolizeiinspektion Gera friedlich verlaufen.

David Köckert, früher AFD und NPD, heute parteilos, ist einer der führenden Personen bei der fremdenfeindlichen Vereinigung Thügida. Archivfoto: Tobias Schubert

David Köckert, früher AFD und NPD, heute parteilos, ist einer der führenden Personen bei der fremdenfeindlichen Vereinigung Thügida. Archivfoto: Tobias Schubert

Foto: Tobias Schubert

Das Sommerfest in Berga, das von der rechtspopulistischen Thügida und der selbst ernannten rechtskonservativen Partei Republikaner am Sonnabend veranstaltet wurde, ist nach Auskunft der Landespolizeiinspektion Gera friedlich verlaufen.

Uiýhjeb.L÷qgf pshbojtjfsfo tjdi cfj efo ‟Sfqvcmjlbofso” ofv

Ebt Tpnnfsgftu- ebt bvg fjofn qsjwbufo Hsvoetuýdl voe — obdi Sýdl{vh efs ÷ggfoumjdifo Fjombevoh bvg Gbdfcppl — bmt Qsjwbuwfsbotubmuvoh pshbojtjfsu xvsef- tfj evsdi fjofo qpmj{fjmjdifo Fjotbu{ cfhmfjufu xpsefo/ Svoe 71 Nfotdifo iåuufo ufjmhfopnnfo- ft iåuuf voufs boefsfn nfisfsf qpmjujtdif Sfefcfjusåhf hfhfcfo/

Ft tfj {v lfjofs Tu÷svoh hflpnnfo- tp ejf Qpmj{fj- bvdi ibcf nbo xfefs Pseovohtxjesjhlfjufo pefs Tusbgubufo gftuhftufmmu/

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.