Altenburg. Die Sparkasse gehört zu den größten Arbeitgebern im Altenburger Land. Welches Jubiläum 2024 auf die Kunden und Kundinnen wartet.

Zur Pressekonferenz lud die Sparkasse Altenburger Land vor einiger Zeit ein. Grund dafür sind zahlreiche geplante Festlichkeiten rund um das Jubiläum in diesem Jahr: 200 Jahre Sparkasse Altenburger Land.

„Mit unserem Claim ‚Wenns ums Geld geht...‘ wollen wir den Kunden und Kundinnen schon immer Sicherheit vermitteln und suggerieren: Die Sparkasse ist und bleibt ein stabiler Ankerpunkt“, so Vorstandsvorsitzender Bernd Wannenwetsch. „Wir nehmen im Festjahr 2024 unsere Kunden und Kundinnen das ganze Jahr mit, das ist das Vorhaben. Dafür haben wir verschiedenste Veranstaltungen für unser großes Jubiläum geplant, zum Beispiel ein Online-Gaming-Event am 21. September 2024.“

Einer der größten Arbeitgeber in der Region Altenburger Land

Landrat Uwe Melzer (CDU) ist durch sein Amt automatisch Vorsitzender im Verwaltungsrat und nimmt diese Aufgabe laut eigenen Angaben sehr gern wahr. „In Vorbereitung auf das Jubiläum habe ich mich mit der Historie befasst und fand zum Beispiel sehr interessant, dass man ganz früher als Mindesteinlage vier Groschen vorweisen musste“, informierte Melzer auf der Pressekonferenz. „Die Sparkasse Altenburger Land hat eine faszinierende Entwicklung hingelegt und steht für finanzielle Sicherheit. Zudem, was viele nicht wissen, ist sie einer der größten Arbeitgeber im Landkreis und der Hauptteil der Beschäftigten sind Frauen, auch in Führungspositionen.“

Besonders hob der Landrat die zahlreichen Spenden der Sparkasse hervor, die der Region zugutekommen. So werden unter anderem die regionalen Vereine immer wieder finanziell unterstützt. „Die Sparkasse Altenburger Land unterstützt unsere gesamte Region. In den letzten 20 Jahren wurden sage und schreibe rund 11 Millionen Euro gespendet“, informierte Uwe Melzer.

„Wir sind uns der regionalen Verantwortung bewusst und wollen im Landkreis etwas Positives bewirken“, ergänzte Bernd Wannenwetsch. „Wir sind sehr froh, dass wir mit Spenden der Region etwas zurückgeben können, beispielsweise beim Skatepark in Altenburg. Seit 200 Jahren ist die Sparkasse Altenburger Land schon ein Partner in der Region. Wir engagieren uns sozial und fördern eine Vielzahl von Vereinen, sozialen Einrichtungen wie auch Kinder- und Jugendeinrichtungen. Viele davon dauerhaft, wie beispielsweise das Drachenbootfestival.“

Das Logo zum Jubiläum „200 Jahre Sparkasse Altenburger Land“.
Das Logo zum Jubiläum „200 Jahre Sparkasse Altenburger Land“. © Kathleen Niendorf/ OTZ | Kathleen Niendorf

Für das 200-jährige Bestehen gibt es ein speziell entworfenes Logo: „200 - Mit Liebe zur Region seit 1824.“ Wannenwetsch erläutert Näheres: „Das Logo hat statt den beiden Nullen zwei Herzen, die stehen für die Verbundenheit der Sparkasse mit der Region Altenburger Land. In den Herzen sind Sehenswürdigkeiten des Landkreises zu sehen, wie zum Beispiel die Burg Posterstein.“

Zwei Wettbewerbe für Vereine aus dem Altenburger Land geplant

Vorstandsmitglied Andreas Hohlfeld erläuterte zur Pressekonferenz, dass die Kompetenz der Sparkasse die Finanzdienstleistungen waren und bleiben werden. „Außerdem wollen wir 2024 den Vereinen eine spezielle Plattform bieten. Aus diesem Grund gibt es in diesem Jahr zwei Wettbewerbe: einen kreativen und einen sportlichen.“

Für den kreativen Wettbewerb können sich Vereine vom 1. Januar bis zum 31. März 2024 anmelden. Die Aufgabe lautet hier: „Präsentiere mit deinem Verein unsere Jubiläumszahl 200!“ Vereine, Kindertagesstätten und Schulen sollen kreative Videos drehen, die dann von Mai bis September 2024 eingereicht werden können.

Der sportliche Wettbewerb nennt sich „Schritt für Schritt fürs Altenburger Land“. Hier geht es darum, wer am weitesten läuft. Die Laufzeit hier ist vom 1. August bis zum 12. September 2024.

Am 8. November 2024 werden die Sieger der Vereinswettbewerbe in Kosma gekrönt.

Geburtstag der Sparkasse Altenburger Land ist am 1. März

Der eigentliche Geburtstag der Sparkasse Altenburger Land ist der 1. März 2024, denn der Gründungstag war auch am 1. März, nur 1824. Mit 32 Mitgliedern eröffnete der Sparkassenverein damals eine Sparkasse.

Groß gefeiert wird die 200 dennoch erst vom 8. bis 10. August 2024.

Vorstandsvorsitzender Bernd Wannenwetsch und Landrat Uwe Melzer (rechts) mit dem limitierten Jubiläumskalender.
Vorstandsvorsitzender Bernd Wannenwetsch und Landrat Uwe Melzer (rechts) mit dem limitierten Jubiläumskalender. © Kathleen Niendorf/ OTZ | Kathleen Niendorf

Speziell zum Jubiläum gibt es auch einen Kalender in limitierter Auflage in den Filialen zu erwerben. In den einzelnen Monaten gibt es Hintergrundinformationen und Interessantes zur Sparkasse Altenburger Land zu erfahren. Durch die QR-Codes wird man zudem interaktiv auf Veranstaltungen aufmerksam gemacht.