7-Tage-Inzidenz der Stadt Gera bleibt stabil

red
Ein Arzt hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand.

Ein Arzt hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand.

Foto: dpa

Gera  Allerdings sind zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen.

Die 7-Tage-Inzidenz der Stadt Gera bleibt relativ stabil und liegt am Donnerstag bei 18,3. Zwei Neuinfektionen wurden innerhalb der letzten 24 Stunden registriert, teilt der Krisenstab mit. Es gibt 34 (-2) aktiv Infizierte. 113 Menschen befinden sich in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind 5684 Infektionen gemeldet worden.

Corona-Blog: Komplette Lockerungen laut Ramelow im Herbst - Unstrut-Hainich fordert mehr Impfstoff

Insgesamt 5451 (+2) Personen gelten als genesen. Allerdings gibt es zwei weitere Todesfälle zu beklagen, so dass seit Beginn der Pandemie 199 Menschen an oder mit Covid-19 verstorben sind. Für den Landkreis Greiz meldet das RKI am Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von 5,1. Es wurden keine Neuinfektionen und keine neuen Covid-19-Todesfälle registriert.