Am Start trommelt Höhli

Gera  Höhlerfestlauf am 5. Oktober 2019

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Während bei Laufveranstaltungen zum Start von zehn auf Null heruntergezählt wird, gibt es beim Höhlerfestlauf Livemusik und den Start trommelt der Höhli, das Maskottchen des Geraer Höhlerfestes. Das kündigt Mitorganisator Dieter Mülle an, der an drei Punkten der Laufstrecke Musik verspricht. 500 Meter nach dem Start, an der Untermhäuser Brücke die nächste Livemusik, dargebracht von den Bateristas del Sol der Musikschule Gera. Am Teich in Ernsee spielen die gOldfinger für die Läufer und Zuschauer.

„Vermutlich gibt es diese Kombination von Sport und Musik in Thüringen nur beim Höhlerfestlauf“, mutmaßt Müller. Er startet zum vierten Mal am 5. Oktober, ab 11 Uhr, und damit eine Stunde später als im Vorjahr. Er ist Teil des 29. Geraer Höhlerfestes.

Um 10 Uhr wird der Lauf für Vorschulkinder „Höhlis Eltern-Kind-Lauf“ auf dem Parcours an der Straße zum Scaterpark, in Kooperation mit dem BIP Kindergarten „Kreativhaus“ Gera, gestartet. Die Kleinen können die Parcours auf der Straße zum Scaterpark und in der Halle nutzen.

Anmeldungen unter www.hoehlerfestlauf.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.