Münchenbernsdorf. Dialogveranstaltung des Energieparkentwicklers UKA und Bürgern im Kulturhaus Münchenbernsdorf

„Ich habe gedacht, es kommen mehr“, sagte ein Besucher. „Vielleicht sind die aus Hundhaupten aus Protest weggeblieben.“ Etwa 70 Bürger nutzten am Donnerstag im Kulturhaus Münchenbernsdorf laut UKA die Dialogveranstaltung zum Windenergievorhaben zwischen Saara und Hundhaupten. „Eine Anlage ist seit Februar 2019 im Genehmigungsverfahren. Auf dem 38 Hektar großen Gebiet könnten bis vier Anlagen stehen“, berichtete Frank Buchholz, Projektleiter bei der UKA für das Projekt Saara.