Weida. Nach dem Fund einer Leiche in Weida hat die Staatsanwaltschaft jetzt die Obduktionsergebnisse bekannt gegeben.

Zum Toten am Flussufer in Weida, bei dem es sich um einen 52-jährigen Vermissten aus Gera gehandelt hat, liegen der Staatsanwaltschaft Gera mittlerweile auch die Obduktionsergebnisse vor. Demnach ist davon auszugehen, dass der Fundort auch der Sterbeort war, teilte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage dieser Redaktion mit.