Gera. Feuerwehr, Polizei und andere Einsatzkräfte waren am Samstagabend am Geraer Hauptbahnhof im Einsatz.

Der Bundespolizei wurde am Samstagabend gegen 20.45 Uhr weißes Pulver und ein Briefumschlag mit einem Totenkopf in den Sanitärräumen des Hauptbahnhofes in Gera gemeldet.
Der Bundespolizei wurde am Samstagabend gegen 20.45 Uhr weißes Pulver und ein Briefumschlag mit einem Totenkopf in den Sanitärräumen des Hauptbahnhofes in Gera gemeldet. © Björn Walther | Björn Walther
Ein Großaufgebot von haupt- und ehrenamtlichen Kräften der Feuerwehr Gera wurde alarmiert.
Ein Großaufgebot von haupt- und ehrenamtlichen Kräften der Feuerwehr Gera wurde alarmiert. © Björn Walther | Björn Walther
Teile des Bahnhofsvorplatzes und des Bahnhofsgebäudes wurden gesperrt.
Teile des Bahnhofsvorplatzes und des Bahnhofsgebäudes wurden gesperrt. © Björn Walther | Björn Walther
Feuerwehrleute gingen mit Spezialanzügen und unter schwerem Atemschutz in das Gebäude und nahmen Messungen am Pulver vor, diese fielen negativ auf radioaktive und chemische Kontamination aus.
Feuerwehrleute gingen mit Spezialanzügen und unter schwerem Atemschutz in das Gebäude und nahmen Messungen am Pulver vor, diese fielen negativ auf radioaktive und chemische Kontamination aus. © Björn Walther | Björn Walther