Gera. Sylvia Eigenrauch erlebt Gespräche auf Augenhöhe, von denen es gern mehr geben kann