Ausgebremst, behindert, zusammengestoßen - Randalierer - Frau angegriffen und versucht auszurauben

| Lesedauer: 3 Minuten
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Jens Wolf / dpa

Das sind die Meldungen der Polizei für Gera und den Kreis Greiz.

Im Straßenverkehr genötigt: Ausgebremst, behindert, zusammengestoßen

Am 12. April gegen 8 Uhr kam es in der Geraer Siemensstraße Richtung Berliner Straße zu einer Nötigung im Straßenverkehr. Dabei wurde der Fahrer (31) eines Skoda Fabia von einem schwarzen Mercedes Benz mehrfach ausgebremst bzw. am Fahrstreifenwechsel gehindert. Letzten Endes kam es zusätzlich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei keiner der Fahre verletzt wurde. Im Zuge der Ermittlungen sucht die Geraer Polizei nach Zeugen unter Tel. 0365 / 829-0.

Mann beleidigt Frau und greift sie an und will sie ausrauben

Die Kripo ermittelt zu einer versuchten Raubstraftat eines 36 Jahre alten Mannes gegen eine 32-Jährige Frau.

Die Tat ereignete sich bereits am 24. März in der Zeit von 8.30 Uhr bis 10 Uhr, an einem Supermarkt in der Straße des Bergmanns. Nach bisherigen Erkenntnissen beleidigte der Täter die Frau massiv, so dass zwei Passantinnen zur Hilfe eilten. Daraufhin entfernte sich der Täter für kurze Zeit. In der Folge suchte er abermals die Frau auf, griff diese körperlich an und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Dies misslang dem 36-Jährigen jedoch, nicht zuletzt weil auch hier ein Passant in das Geschehen eingriff. Der 36-Jährige ließ schließlich von seinem Handeln ab und entfernte sich.

Im Zuge der Ermittlungen werden seitens der KPI Gera Zeugen gesucht. Insbesondere werden sowohl die beiden herbeieilenden Frauen, als auch der hilfeleistende Passant gesucht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465, bei der Kripo Gera zu melden.

Tür von Arztpraxis beschädigt

Unbekannte Täter trieben in der Zeit vom 9. zum 10. April ihr Unwesen im Bereich der Schoßbachstraße in Gera und beschädigten dort die Glasscheibe der Hauseingangstür zu einer Arztpraxis. Ein Eindringen in das Gebäude selbst fand nicht statt.

Die Polizei Gera sucht nach Zeugen unter der Tel. 0365 / 829-0.

Randalierer vor Supermarkt in Gera

In der Zeit vom 1. bis zum 15. April trieb ein bislang unbekannter Täter sein Unwesen im Bereich eines Supermarktes in der Zeulsdorfer Straße in Gera. Dabei begab sich der Mann in den vergitterten Bereich des Außenventilators des Einkaufsmarktes und beschädigte einen Propeller. Aufgrund dieser Beschädigungen funktionierte der Ventilators nur noch eingeschränkt. Die Geraer Polizei sucht Zeugenhinweise unter Tel. 0365 / 829-0.

Frau mit fast 2 Promille in Greiz gestoppt

Weil sie beim Befahren der Zeulenrodaer Straße in Richtung Weida in Greiz in Schlängellinien fuhr, die Gegenfahrbahn nutzte und mehrfach mit dem Bordstein kollidierte, entschlossen sich Polizeibeamte Donnerstagabend gegen 21.25 Uhr) zur Kontrolle der Renault-Fahrerin. Der Verdacht, dass die Frau (50) unter dem Einfluss vom Alkohol stand, bestätigte sich. Das Testgerät zeigte über 1,9 Promille an. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Führerschein beschlagnahmt, eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen