B2 nach Unfall in Gera für zwei Stunden gesperrt - Dreister Zechpreller in Zeulenroda

Symbolfoto

Symbolfoto

Gera / Zeulenroda-Triebes.  Diese Vorfälle meldet die Polizei.

B2 zwei Stunden wegen Unfall gesperrt

Am Freitag gegen 11 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B2 auf Höhe des Abzweigs Dorna, in dessen Folge die Bundesstraße für zwei Stunden voll gesperrt werden musste. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer wollte zuvor einen Lkw in Fahrtrichtung Zeitz überholen. Dabei schätzte er die Entfernung zu einem entgegenkommenden Lkw falsch ein und verriss das Steuer. Er touchierte beim Wiedereinscheren den überholten Lkw und prallte zusammen mit diesem in die Leitplanke. Der Pkw-Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Radfahrer alkoholisiert und absolut fahruntüchtig

In der Nacht zum Sonntag gegen 2 Uhr wurde in Tischendorf (Auma-Weidatal) ein Radfahrer durch die Polizei kontrolliert. Der 32-Jähriger Mann stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab 1,86 Promille. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Dreiste Zechprellerei

Am späten Freitagabend wurden Polizeibeamte in ein Gasthaus am Zeulenrodaer Markt gerufen. Hier hatte ein 41-jähriger Gast eine warme Speise und mehrere Gläser Bier zu sich genommen, weigerte sich aber im Anschluss, die Rechnung zu begleichen. Die Polizeibeamten stellten fest, dass der, aus Mecklenburg Vorpommern stammende Tourist völlig ohne Geld unterwegs war. Nach der eindeutigen Klärung der Identität des Mannes, wurde ein Strafverfahren wegen Betrug eingeleitet. Ungeklärt blieb, wie und wo der Tatverdächtige in Zeulenroda-Triebes nächtigt.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen

Wildgewordener Patient attackiert Ärzte, Pfleger und Polizisten in Greizer Notaufnahme

Vier Verletzte bei schwerem Unfall im Kreis Greiz - Hubschrauber im Einsatz