Bei Diskussion über Unfall angefahren und verletzt - Drei Autos beschädigt - Überschlagen und verletzt

Die Meldungen der Polizei für Gera und den Kreis Greiz.

(Symbolbild).

(Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Bei Diskussion über Unfall angefahren und verletzt

Am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr kamen Polizei und Rettungsdienst aufgrund eines Unfalles in der Geraer Braustraße zum Einsatz. Wie sich vor Ort herausstellte, befanden sich die Fahrer eines Skoda (79) und eines BMW (71) auf dem Gehweg in der Braustraße und einigten sich über einen zuvor ereigneten Verkehrsunfall.

Ihre Fahrzeuge waren hintereinander halb auf der Straße abgestellt. Dies bemerkte eine herannahende 35-jährige Skoda-Fahrerin scheinbar zu spät und fuhr auf einen der abgestellten Fahrzeug, einem Skoda, auf. Der Skoda wurde in Richtung der beiden Männer geschoben, so dass diese leicht verletzt und medizinisch versorgt werden mussten. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die beiden Skodas waren zudem nicht mehr fahrbereit. Die Geraer Polizei ermittelt.

Drei Autos beschädigt

Die Frontscheiben von drei Fahrzeugen beschädigte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit vom 9. zum 11. Januar. Die Fahrzeuge waren dabei auf dem Firmengelände eines Autohauses in der Naulitzer Straße in Gera zum Verkauf ausgestellt. Die Geraer Polizei sucht Zeugen unter Tel. 0365 / 829-0.

Nach Überschlag verletzt

Der Fahrer (54) eines Ford geriet Montagabend gegen 21 Uhr beim Befahren der B92 von Wolfsgefärth in Richtung Gera aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug sich sein Fahrzeug. Der 54-jährige Fahrer blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. Seine 48-jährige Beifahrerin musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Für den nicht mehr fahrbereiten Ford kam zudem ein Abschleppdienst zum Einsatz. Die Geraer Polizei ermittelt.

Doppelgarage beschmiert

Unbekannte hielten sich in der Zeit vom 8. zum 10. Januar in einem Garagenkomplexes im Geraer Baumschulenweg auf und trieben dort ihr Unwesen. Mit verschiedenen Farben beschmierten sie drei Wände einer Doppelgarage mit diversen Schriftzüge und nationalsozialistischen Zeichen. Die Geraer sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat bzw. den Tätern geben können unter Tel. 0365 / 829.

Fußgängerin verletzt

Am Montag gegen 15 Uhr fuhr eine 55-jährige Seat-Fahrerin in das Sprottetal in Richtung Paitzdorfer Straße, um in diese links einzubiegen. An der Einmündung Am Brand in Rückersdorf kollidierte sie mit einer 69-jährigen Passantin. Bei dem Unfall wurde die Fußgängerin verletzt und medizinisch versorgt. Die Greizer Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen

Feuerwehreinsatz in Gera-Debschwitz