Beteiligung zur Zukunft des Sports in Gera läuft im Netz

Gera.  Online-Umfrage statt Workshops wegen Corona: Bis 25. Mai können Interessierte an dieser Beteiligungsphase zum Sportentwicklungsplan für Gera teilnehmen.

Startbildschirm der Online-Umfrage zum Geraer Sportentwicklungsplan 

Startbildschirm der Online-Umfrage zum Geraer Sportentwicklungsplan 

Foto: Inspo/Stadt Gera

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eigentlich waren dieser Tage Workshops im Geraer Rathaus für Sportvereinen und Sportinteressierten geplant. Durch die Corona-Beschränkungen hat das Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung (Inspo) mit Unterstützung der Geraer Stadtverwaltung nun umdisponiert: „Wir werden die Beteiligung als Online-Format umsetzen“, so Michael Barsuhn, wissenschaftlicher Leiter des Inspo.

Alle an Sport, Bewegung und Gesundheit interessierten Bürger, alle Sportvereine, aber auch Vertreter weiterer Institutionen, die sich dem Thema verbunden fühlen, könnten auf einer eigens eingerichteten Homepage ihre Bedarfe, Herausforderungen und Wünsche artikulieren, heißt es. „Wir wollen damit auch ein Zeichen setzen, dass wir uns gerade in diesen Corona geprägten Zeiten mit wichtigen Zukunftsfragen weiter und intensiv auseinandersetzen,“ sagt Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos).

Mit dem Sportentwicklungsplan für Gera werden Handlungsempfehlungen erarbeitet, die für die kommenden zehn Jahre die Entwicklung der sportlichen Infrastruktur, aber auch Angebote und Organisationsstrukturen in der Stadt prägen sollen. Bei der Online-Umfrage können Bedarfe und Wünsche auf einer virtuellen Stadtkarte Geras verortet werden. Bis zum 25. Mai 2020 können Interessierte teilnehmen.

Weitere Infos und die Umfrage selbst auf: www.buergerbeteiligung.de/isepgera2030/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.