Bischof besucht die Pfarrei St. Elisabeth Gera

| Lesedauer: 2 Minuten
Der letzte Besuch von Bischof Heinrich Timmerevers im Ostthüringer Teil seines Gebietes liegt schon einige Zeit zurück. Zuletzt war er am 18. Juli 2021 zur Glockenweihe in Gera.

Der letzte Besuch von Bischof Heinrich Timmerevers im Ostthüringer Teil seines Gebietes liegt schon einige Zeit zurück. Zuletzt war er am 18. Juli 2021 zur Glockenweihe in Gera.

Foto: Mathias Weibrecht

Gera.  Katholische Kirchen und Einrichtungen im Ostthüringer Raum stehen ab Donnerstag auf dem Besuchsprogramm.

Am Donnerstag, 26. Januar, erwartet die katholische Pfarrei St. Elisabeth Gera ihren Bischof Heinrich Timmerevers für drei Tage zur Visitation. Diese ist im Kirchenrecht vorgeschrieben und wird erstmalig in seiner Amtszeit durchgeführt, heißt es in einer Mitteilung der Pfarrei. Das Dekanat Gera sei die erste Station.

Der Bischof des Bistums Dresden- Meißen besucht dabei alle acht katholischen Kirchen von Kahla bis Ronneburg, trifft sich mit Vertretern von Gemeindegremien, Ökumene und Kommune und feiert Gottesdienste. Auch die 21 Jugendlichen, die am 23. April von ihm gefirmt werden, kommen mit ihm zusammen. Der Geraer Dekan Bertram Wolf freut sich auf den Besuch: „Schon beim Erstellen des Vorberichts wurde deutlich, dass wir etwas vorzuweisen haben. Durch die vielfältigen Begegnungen in diesen Tagen lernt er die Situation der kleinen Gemeinden hier in Ostthüringen, unsere Ideen in der Ökumene und die Bedarfe kennen.“

Besuche von Gera bis Kahla

Nach der Ankunft am Donnerstag trifft der Bischof die hauptamtlichen Mitarbeiter der Kirche, ehe ein Mittagsgebet in der Trinitatiskirche gemeinsam mit Superintendent Hendrik Mattenklodt vom evangelischen Kirchenkreis Gera stattfindet. Danach besucht er das katholische Seniorenheim Edith Stein in Gera. Am Freitag gibt es Begegnungen in Stadtroda mit der Klinikseelsorge Asklepiosklinik, dem Rehabilitations-Zentrum Stadtroda gGmbH, und später ein Abendgebet in St. Nikolaus in Kahla und am Sonnabend ist ein Treffen mit Kommunalvertretern in Eisenberg und ein Besuch des Projektes Kunst in der Kirche in Hermsdorf geplant, ehe in der Geraer Kirche St. Elisabeth der Abschlussgottesdienst stattfindet.

Der letzte Besuch vom Bischof des Bistums Dresden-Meissen im Ostthüringer Teil seines Gebietes liegt schon etwas zurück. Zuletzt war er am 18. Juli 2021 zur Glockenweihe in Gera.