Brunnen im Geraer Küchengarten sprudelt wieder

Orangerie und Küchengarten mit Springbrunnen, hier Archivbilder aus 2020.

Orangerie und Küchengarten mit Springbrunnen, hier Archivbilder aus 2020.

Foto: Peter Michaelis

Gera.  Auch eine Konzert-Reihe ist für dieses Jahr noch geplant.

Der Brunnen im Geraer Küchengarten sprudelt wieder. Am Samstag wurde die Anlage mit ihren wechselnden Fontänen von der Gera Kultur GmbH und der Lebenshilfe Gera angeschaltet. „Wir freuen uns, dass die Bürger und Gäste der Stadt den Küchengarten als Wohlfühloase genießen. Vor allem durch die Pandemie sind die Bepflanzungen und die Brunnenspiele etwas fürs Herz“, so Ines Gebhardt, Geschäftsführerin der Gera Kultur GmbH.

Wer den Unterhalt des Brunnens mit einer Spende finanziell unterstützen möchte, kann sich bei der Gera Kultur GmbH, Telefon 0365/61 90, oder per E-Mail über tourismus@gera.de informieren.

Gebhardt schaut zuversichtlich in die kommende Saison der Kultur der Küchengarten-Konzerte. Die kleine Konzertreihe soll auch in diesem Jahr in Kooperation zwischen dem Kulturamt und der Gera Kultur GmbH stattfinden. Sie begeistert durch die Atmosphäre des Küchengartens nicht nur die Gäste, sondern auch die Künstler und soll deshalb eine Neuauflage erfahren.