BSG Wismut Gera gewinnt gegen BSV Eintracht Sondershausen mit 2:0

Gera.  Vor 226 Zuschauern hat die BSG Wismut Gera einen erfolgreichen Rückrundenstart hingelegt.

Fußball, Thüringenliga: BSG Wismut Gera - BSV Eintracht Sondershausen 2:0. Wismut-Youngster Leon Stein (r.) setzt sich gegen Eintracht-Kapitän Sebastian Treuse durch.

Fußball, Thüringenliga: BSG Wismut Gera - BSV Eintracht Sondershausen 2:0. Wismut-Youngster Leon Stein (r.) setzt sich gegen Eintracht-Kapitän Sebastian Treuse durch.

Foto: Jens Lohse / OTZ

Vor 226 Zuschauern gewinnt die BSG Wismut Gera zum Rückrundenstart der Fußball-Thüringenliga gegen den BSV Eintracht Sondershausen mit 2:0.

Für die Geraer Treffer sorgen Rico Heuschkel (17.) mit seinem 25. Saisontor und Maximilian Dörlitz (45.) kurz nach dem Pausenpfiff. Auf dem Kunstrasen am Steg erspielten sich die Orange-Schwarzen vor der Pause klare Chancenvorteile. Nach Wiederbeginn erreichte der stark ersatzgeschwächte Gast Gleichwertigkeit.

Kurz vor Schluss flog Sondershausens Petr Pokrovskij noch mit Gelb-Rot vom Platz. Für Wismut war es das erste Saisonspiel ohne Gegentreffer.