BSG Wismut Gera gewinnt gegen BSV Eintracht Sondershausen mit 2:0

Gera.  Vor 226 Zuschauern hat die BSG Wismut Gera einen erfolgreichen Rückrundenstart hingelegt.

Fußball, Thüringenliga: BSG Wismut Gera - BSV Eintracht Sondershausen 2:0. Wismut-Youngster Leon Stein (r.) setzt sich gegen Eintracht-Kapitän Sebastian Treuse durch.

Fußball, Thüringenliga: BSG Wismut Gera - BSV Eintracht Sondershausen 2:0. Wismut-Youngster Leon Stein (r.) setzt sich gegen Eintracht-Kapitän Sebastian Treuse durch.

Foto: Jens Lohse / OTZ

Vor 226 Zuschauern gewinnt die BSG Wismut Gera zum Rückrundenstart der Fußball-Thüringenliga gegen den BSV Eintracht Sondershausen mit 2:0.

Für die Geraer Treffer sorgen Rico Heuschkel (17.) mit seinem 25. Saisontor und Maximilian Dörlitz (45.) kurz nach dem Pausenpfiff. Auf dem Kunstrasen am Steg erspielten sich die Orange-Schwarzen vor der Pause klare Chancenvorteile. Nach Wiederbeginn erreichte der stark ersatzgeschwächte Gast Gleichwertigkeit.

Kurz vor Schluss flog Sondershausens Petr Pokrovskij noch mit Gelb-Rot vom Platz. Für Wismut war es das erste Saisonspiel ohne Gegentreffer.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.