Corona-Party in leerstehendem Haus in Gera - Feiernde widersetzen sich Polizei

Gera.  Mehrere Personen feierten in der Nacht zum Sonntag in einem leerstehenden Haus. Alle Feiernden kommen laut Polizei aus der rechten Szene.

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Patrick Pleul / dpa

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 0 Uhr, bemerkten Passanten in einem leerstehenden Gebäude in Gera, Lobensteiner Straße, laute Musik. Bei Prüfungen durch die Polizei wurden 12 dem rechten Spektrum zuzuordnende Männer und Frauen festgestellt, die unter Abspielen von rechts gerichteter Musik eine Feier abhielten.

Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz waren hierbei zudem offensichtlich. Als die Veranstaltung durch die Polizei aufgelöst wurde, leisteten ein 24-jähriger und ein 30-jähriger Mann Widerstand. Beide Männer wurden daraufhin in Gewahrsam genommen.

Diese erwarten nun Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Gegen alle anwesenden Personen wird zudem ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet, so die Polizei.

Weitere Polizeimeldungen aus Ostthüringen