Diebin mit Messer - Unfall mit drei Autos - Feuerwehreinsatz - Dreister Diebstahl - Gegen Auto getreten

Gera  Das sind die Meldungen der Polizei für Gera.

Foto: Christoph Keil

Foto: Christoph Keil

Foto: Christoph Keil

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Feurwehreinsatz in Johannes-R.-Becher-Straße

Aufgrund einer brennenden Papiertonne kamen Dienstagabend gegen 22:45 Uhr Feuerwehr und Polizei in der Johannes-R.-Becher-Straße zum Einsatz. Aus noch ungeklärter Ursache entfachte das Feuer, welches durch die Feuerwehr gelöscht wurde. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zum Brandgeschehen wurden aufgenommen. Zeugen, welche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0, bei der hiesigen Polizeidienststelle zu melden.

Unfall mit drei Autos in der Reichsstraße

Dienstagvormittag gegen 9.40 Uhr kam es in der Reichsstraße / Stadtgraben zum Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei wechselte der Fahrer eines Taxi in der Reichsstraße vom rechten auf den linken Fahrstreifen, da vor ihm ein Mercedes am Fahrbahnrand parkte. Hierbei bemerkte er den bereits auf dem linken Fahrstreifen befindlichen VW zu spät, so dass das Taxi sowohl mit dem Mercedes als auch mit dem VW zusammenstieß. An allen drei Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise blieben die Fahrer unverletzt. Die Geraer Polizei hat die Unfallermittlungen aufgenommen.

Dreister Diebstahl: Kinderwagen und Kinderroller weg

Einen besonders dreisten Diebstahl bemerkte Mittwochabend eine 32-Jährige Anwohnerin in der Südstraße. Eine bislang unbekannte Frau, welche ein Kopftuch getragen haben soll, stahl kurz vor 17 Uhr aus dem Hauseingang des Mehrfamilienhauses einen Kinderwagen sowie einen Kinderroller und entkam unerkannt. Als in der Nacht zu Donnerstag gegen 1 Uhr ein Anwohner mit seinem Hund in der Zeulsdorfer Straße Gassi ging, sah er unter einem Baum einen schwarz-pinken Kinderwagen stehen. Bei der näheren Überprüfung handelte es sich eindeutig um den Kinderwagen der 32-jährigen Besitzerin, so dass er sichergestellt wurde. Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zur Tat aufgenommen und sucht Zeugen, welche Hinweise zur bislang unbekannten Diebin geben können. (Tel. 0365 / 829-0).

Ladendiebin mit Taschenmesser

Mittwochabend gegen 19.45 Uhr wurde eine 45-jährige Frau in einem Geschäft beim Diebstahl von Turnschuhen erwischt. Zudem wurde bekannt, dass die Frau ein Taschenmesser bei sich führte, mit welchem sie sich vor dem Eintreffen der Polizei leicht verletzte. In der Folge wurde die Diebin in ein Krankenhaus gebracht und gegen sie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Streit endet mit Gewahrsam

Zwei Männer (31, 41) gerieten Mittwochabend gegen 20.45 Uhr auf dem Markt in verbalen Streit. Dieser gipfelte schließlich darin, dass der alkoholisierte 31-Jährige sein Gegenüber mit Schlägen im Gesichtsbereich verletzte. Da sich der 31-Jährige auch im Beisein der Polizeibeamten nicht beruhigte und weiterhin bedrohlich auf den Geschädigten einwirkte, wurde er in Gewahrsam genommen. Ein Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde eingeleitet.

Gegen Fahrzeug getreten

Zwei bislang unbekannte Jugendliche, welche in einer Personengruppe unterwegs waren, beschädigte gestern Abend gegen 23 Uhr einen im Röntgenweg abgestellten Mercedes, in dem sie gegen die Fahrertür traten. Die Polizei Gera hat die Ermittlungen zur Sachbeschädigung aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise zu den Tätern unter der Tel. 0365 / 829-0, entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.