Drei Kinder in Gera vermisst: Polizei zeigt Foto – und sucht auch nach dem Vater

Gera  Seit Freitagmorgen werden drei Kinder in Gera vermisst. Und auch ihr Vater ist wie vom Erdboden verschluckt.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Jens Büttner/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei Kinder aus Gera werden noch immer vermisst. Sie wurden letztmalig am Freitag, 23. August, gegen 7 Uhr in der Greizer Straße in Begleitung ihres Vaters Nasim Kashet gesehen.

Wie ein Sprecher der Polizei Gera am Montagmorgen dem Portal Thüringen24 mitteilte, gibt es trotz öffentlicher Foto-Fahndung noch immer keine heiße Spur. Er sagte zudem, dass auch der Vater der Kinder verschwunden sei.

Ob er gemeinsam mit den Kindern unterwegs sein könnte? „Das liegt nahe“, sagte der Polizeisprecher. Ob der Vater seine Kinder entführt haben könnte, darüber gab es am Montagmorgen noch keine Informationen.

Die Polizei bittet die Öffentlichkeit weiter um Hilfe bei der Suche.

Personenbeschreibung Kinder:

Amya Kashet:

  • weiblich
  • scheinbares Alter 9-10 Jahre, südländischer Typ
  • ca. 29 kg, ca. 130 cm
  • schwarze über den Nackenbereich reichende Haare dunkelbraune/schwarze Augen
  • Bekleidung: pinkfarbene Jacke mit Aufschrift: Star im Brustbereich, blaue Jeans, lila- farbener Rucksack, weiß-braune Sneaker

Layla Kashet:

  • weiblich
  • scheinbares Alter 7-8 Jahre, südländischer Typ
  • ca. 20kg, 115 bis 120cm groß
  • schwarze über den Nackenbereich reichende Haare hellbraune Augen
  • Bekleidung: pinke Jacke, pinkes T-Shirt, eventuell blaue Jeanshose, schwarz-pinker Rucksack, weiß-braune Sneaker

Subhi Kashet:

  • männlich
  • scheinbares Alter 5 Jahre, südländischer Typ
  • kurze schwarze Haare, ca. 18 kg, ca. 118 cm
  • Bekleidung: grüne Jacke, graues T-Shirt mit Totenkopf auf Vorderseite, oliv-grüne Hose, blaue-weiße Freizeitschuhe mit Klettverschluss

Hinweise zum Aufenthaltsort der gesuchten Kinder nimmt die Polizei Gera unter (0365) 8234-1465 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren