Drei Konzerte in Greiz/Gera/Wünschendorf in der Reihe Hör-mal im Denkmal

Greiz/Gera/Wünschendorf  Sparkasse Gera-Greiz und Kulturstiftung Hessen-Thüringen laden zum Tag des offenen Denkmals ein

Musikerin Claudia Stillmark.

Musikerin Claudia Stillmark.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei musikalische Höhepunkte an drei Orten bietet die Sparkasse Gera-Greiz mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals anfang September .

Das Sommerpalais in Greiz präsentiert am Sonntag, 8. September, 15 Uhr, unter dem Titel „O ruf‘ sie zurück, die vorigen Zeiten!“ eine imaginäre Kulturreise in die Welt um 1769, eine Lesung und Gesang mit Cora Chilcott.

Das Stillmark-Quartett aus Gera spielt ebenfalls am Sonntag, 8. September, zur gleichen Zeit im Haus Schulenburg Musik von Feruccio Busoni. In dessen Werk führt Katrin Dietrich ein.

Zwei Tage zuvor, am 6. September, gastieren um 19 Uhr mit dem Duo Holzzauber zwei international renommierte Ausnahmemusiker im Gewölbesaal des Klosters Mildenfurth. Darüber informierte Joachim Bauer vom dortigen Arbeitskreis Kunst und Kultur.

Kartenreservierung wird empfohlen

Die Gambinistin Annalisa Pappano und Christian Elin (Klarinette, Saxophon) lassen unter anderem Kompositionen von Claudio Monteverdi und eigene Werke erklingen. Für alle drei musikalischen Leckerbissen empfiehlt die Sparkasse eine Kartenreservierung. Vorverkauf je nach Veranstaltungsort über die Gera-Information, das Sommerpalais Greiz und Kartenbestellung für die Veranstaltung im Kloster Mildenfurth telefonisch unter Telefon 036603/8 82 76.

Die Konzertreihe „Hör-mal im Denkmal“ trägt dazu bei, Denkmäler als lebendige Geschichtszeugnisse und Veranstaltungsorte zu präsentieren. Sie wird traditionell von den Sparkassen unterstützt, die dazu einladen, Denkmäler als wesentliche Bestandteile der Kulturlandschaft ihrer Region zu erleben.

Das Gesamtprogramm von „Hör-mal im Denkmal“ unter www.sparkassen-kulturstiftung.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren