Eine 24-Stunden-Bäckereifiliale in Gera eröffnet

Gera.  Bei der Bäckerei Laudenbach in Gera kann Brot rund um die Uhr bestellt werden.

Die Geschäftsführer Michael und Ronny Laudenbach (v.l.)  betreiben seit Anfang November auch eine Filiale rund um die Uhr.

Die Geschäftsführer Michael und Ronny Laudenbach (v.l.) betreiben seit Anfang November auch eine Filiale rund um die Uhr.

Foto: Ilona Berger

Die großen Letter an der Fassade sind schon weg. „Zum 30. November dieses Jahres hat die Bäckerei und Konditorei Laudenbach im Haus Nummer 58 in der Reichsstraße ihren Mietvertrag gekündigt. Wir wollten aber den Laden nicht leer stehen lassen und haben nach einem neuen Mieter gesucht. Der ist die Bäckerei Möbius, mit der wir schon lange zusammenarbeiten“, sagt Antje Schraps von der Fleischerei Schraps GbR.

„Ab 1. Dezember renovieren wir und Mitte Dezember wollen wir die ersten Kunden begrüßen“, so Michael Möbius. „Für uns ist das die sechste Filiale in Gera und Umgebung.“

Geschäftsführer Ronny Laudenbach begründet den Weggang: „Der Familienbetrieb will neue Wege beschreiten. Am 2. November haben wir eine 24-Stunden-Filiale eröffnet. Dort können die Leute rund um die Uhr bei uns einkaufen.“ Seit vergangenem Jahr habe das Unternehmen an dem Online-Shop gearbeitet und mit Freunden aus Stuttgart und dem Ruhrpott getestet. Danach wurde weiter gefeilt. „Unsere Angebote sollen frisch ankommen, bestellen und am nächsten Tag verschicken. So gibt es ein Brot-Probierpaket mit vier Sorten nebst Anleitung zur Lagerung, zum Einfrieren und Auftauen“, erklärt Michael Laudenbach. Für den Internetauftritt holte sich der Betrieb dann externe Hilfe.

Weil auch durch den ersten Corona-Lockdown der Umsatz zurück ging, da den Filialen angeschlossene Cafes und Imbisse schließen und somit Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt werden mussten, forcierten die Laudenbachs den Online-Shop. „Außerdem fallen in diesem Jahr die Weihnachtsmärkte weg. Zum Nürnberger Christkindlesmarkt wären wir 2020 zum 25. Mal gewesen“, so Ronny Laudenbach.

Am Donnerstag steckte im Firmenbriefkasten das Feinschmecker-Taschenbuch „Die 500 besten Bäcker in Deutschland“. Die Geraer gehören zum dritten Mal dazu. 10.500 backende Betriebe existieren noch in der Republik. Nächste Woche steht die nächste deutschlandweite Prüfung an. In Ingelheim werden Stollen getestet. Sechs Sorten schickt Laudenbach ins Rennen. Ihr Bratapfelstollen bekam 2019 eine Goldmedaille. Um bestehen zu können, seien der Blick über den Tellerrand wichtig und neue Ideen gefragt.