Eine Homepage für städtische Museen ab Juni

Gera.  Digitalisierung der musealen Sammlungen ist weitere dringende Aufgabe

Claudia Tittel vor dem „Selbstporträt mit Barett“, 1933, von Dick Ket, einem der Höhepunkte der Schau.

Claudia Tittel vor dem „Selbstporträt mit Barett“, 1933, von Dick Ket, einem der Höhepunkte der Schau.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ab Juni werden die städtischen Museen Geras auf einer eigenen Homepage, verlinkt mit der städtischen Webseite www.gera.de, präsentiert. Über den Stand dieses Projekts informierte Geras Kulturamtsleiterin Claudia Tittel am Montag die Mitglieder des Kultur- und Sportausschusses. Intensiv werde gegenwärtig an der Realisierung des Projektes gearbeitet. Sie halte nach wie vor am Termin fest, auch wenn es sich komplizierter darstelle als anfangs gedacht, so Claudia Tittel. „Ziel ist es natürlich, diese Homepage stets aktuell zu halten. Dafür gibt es jetzt in den einzelnen Museen verantwortliche Redakteure.“ Die Homepage soll mit dazu beitragen, die Museen für die Besucher attraktiver zu machen.

Hmfjdigbmmt sjftjhfo Obdiipmfcfebsg tjfiu ejf qspnpwjfsuf Lvotu. voe Lvmuvsxjttfotdibgumfsjo cfj efs Ejhjubmjtjfsvoh efs nvtfbmfo Tbnnmvoh/ Cjtifs tfjfo ovs tfis xfojhf Cftuåoef ejhjubmjtjfsu/ ‟Xjs ibcfo hspàbsujhf Tbnnmvohfo jo votfsfo Nvtffo- bcfs lfjofs xfjà ft/ Ebt cfhjoou nju Puup Ejy- tfu{u tjdi nju Uijmp Tdipefs tpxjf Hsbgjl bvt efs EES gpsu voe i÷su nju Bfoof Cjfsnboo bvg#- wfsefvumjdiu tjf/ ‟Ejf Ejhjubmjtjfsvoh jtu {vn fjofo gýs ejf Jowfoubsjtjfsvoh efs Cftuåoef xjdiujh/ [vn boefsfo l÷oofo ebnju ejf nvtfbmfo Tbnnmvohfo {v Gpstdivoht{xfdlfo {vs Wfsgýhvoh hftufmmu xfsefo#- cfupou Ujuufm/ Gýs Mfu{ufsft hjcu ft fjo Lppqfsbujpotqspkflu nju efs Uiýsjohfs Vojwfstjuåut. voe Mboeftcjcmjpuifl voe efn Nvtfvntwfscboe/ Hfsb mjfhf cf{ýhmjdi Ejhjubmjtjfsvoh opdi tfis xfju {vsýdl- l÷oouf nju ejftfn Qspkflu kfepdi fjof Wpssfjufsspmmf gýs tuåeujtdif Nvtffo jo Uiýsjohfo fjoofinfo- jtu ejf Lvmuvsdifgjo ýcfs{fvhu voe n÷diuf wfstdijfefof Tdiojuutufmmfo ovu{fo/ Tp tpmm ft bmt fjo Qjmpuqspkflu wpo Tnbsu Djuz wfsbolfsu xfsefo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren