Festival-Tour zum Goldenen Spatz macht Halt in Gera

Gera  Fans sind in den Filmclub-Comma eingeladen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Goldene Spatz geht wieder auf Tour und hat die zwei Preisträgerfilme des diesjährigen Festivals im Gepäck. In Gera zeigt er am 15. Oktober, um 10 Uhr, den Gewinnerfilm „Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess“. Eingeladen sind alle Filmfans im Filmclub Comma, um Fragen zu stellen und zu diskutieren. Natürlich ist auch der Spatz mit von der Partie.

Die niederländisch-deutsche Koproduktion handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen dem in sich gekehrten Sam, der mit seiner Familie eine Woche am Meer verbringt und der selbstbewussten und chaotischen Inselbewohnerin Tess.

Insgesamt 13 Städte bereist der Goldene Spatz auf seiner Tour, damit Kinder und Familien, die nicht in Gera und Erfurt zum Festival dabei sein konnten, die Preisträgerfilme sehen können.

Vom 11. Oktober bis 20. November stehen neben Gera so unter anderem Göttingen, Berlin, Köln oder Monheim auf dem Reiseplan. Neben „Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess“, der für das beste Drehbuch von der MDR-Rundfunkratjury ausgezeichnet wurde, läuft auch „TKKG“. Die Realverfilmung der Jugendbuch- und Hörspielreihe TKKG über die vier Detektive Tim, Klößchen, Karl und Gabi erhielt beim Festival einen Goldenen Spatzen, vergeben von der 25-köpfigen Kinderjury, in der Kategorie Langfilm.

Die kompletten Tourdaten und das Programm sind auch online unter www.goldenerspatz.de abrufbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.