Foto-Tour im Geraer Tietz-Quartier gibt seltene Einblicke

Peter Michaelis
Dirk Lehmann (links) und Michael Rentsch auf der Oberlicht-Galerie

Dirk Lehmann (links) und Michael Rentsch auf der Oberlicht-Galerie

Foto: Peter Michaelis

Gera.  Hobbyfotografen und Profis dürfen in Gera hinter die Kulissen schauen.

Die Eigentümerin des ehemaligen Tietzkaufhauses (FAB Grundbesitz GmbH) hat Hobbyfotografen und Profis zu einer Foto-Safari durch das 1912 eröffnete Kaufhaus auf der Sorge eingeladen. Seit 2003 wartet der prächtige Bau, der nach Hertie (Hermann Tietz) zum Konsument- und dann zum Horten-Kaufhaus wurde, auf seine Wiederbelebung. Die besten Fotos sollen in einer Ausstellung gezeigt werden. Dirk Lehmann (links) und Michael Rentsch von den Bieblacher Fotofreunden nahmen die Einladung gerne an.