Frau findet verletzten 33-Jährigen vor Einkaufsmarkt in Gera

Gera.  Weil sie einen verletzten 33-Jährigen vor einem Einkaufsmarkt in Gera vorfand, informierte eine Zeugin die Polizei.

Eine Frau hat vor einem Geraer Einkaufsmarkt einen verletzten Mann aufgefunden und sofort die Polizei verständigt. (Symbolbild)

Eine Frau hat vor einem Geraer Einkaufsmarkt einen verletzten Mann aufgefunden und sofort die Polizei verständigt. (Symbolbild)

Foto: Sascha Fromm / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weil sie einen verletzten 33-Jährigen vor einem Einkaufsmarkt in der Karl-Liebknecht-Straße in Gera vorfand, informierte eine Zeugin die Polizei. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es zwischen dem Geschädigten und einem weiteren Mann zum Streit.

Im Verlaufe dessen griff der zweite Mann den 33-Jährigen an und verletzte diesen. Wie die Polizei berichtete, musste der Geschädigte medizinisch betreut werden.

Der Angreifer war bereits bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort, konnte jedoch namentlich bekannt gemacht werden. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen.

Weitere Meldungen aus Gera:

„Gezielt in Richtung Kopf“ - Angehörige schockiert nach Messerangriff in Gera

Mehrere Einsätze in Gera durch Sturmtief „Sabine“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.