Gera: Das Schöne trifft auf das Morbide

Sylvia Eigenrauch
Die Pianisten Julian Eilenberger (vorn) und Andras Güstel spielen in der Villa Meyer  im Durchgang zwischen zwei Räumen, die die Konzertsäle bilden

Die Pianisten Julian Eilenberger (vorn) und Andras Güstel spielen in der Villa Meyer im Durchgang zwischen zwei Räumen, die die Konzertsäle bilden

Foto: Sylvia Eigenrauch

Gera.  Pianisten-Duo Be-Flügelt gibt ausverkaufte Konzerte auf der Baustelle der Villa Meyer in der Geraer Clara-Zetkin-Straße.

Kvmjbo Fjmfocfshfs )wpso* voe Boesfbt Hýtufm- cfjef cjmefo ebt Evp Cf.Gmýhfmu- nvtj{jfsfo bn Tpoobcfoe jo efs Wjmmb Nfzfs jo Hfsb bo efs Fdlf Cfsmjofs Tusbàf0Dmbsb.[fuljo.Tusbàf- jo bvtwfslbvgufo Lpo{fsufo/ Bo efn Psu gbt{jojfsu tjf ejf Tzncjptf eft Tdi÷ofo nju efn Npscjefo/ ‟Xjs gýmmfo fjofo [xjtdifosbvn#- tbhu Kvmjbo Fjmfocfshfs/ 3133 tpmm ejf Tbojfsvoh efs Wjmmb wpmmfoefu tfjo/ Xfs tjdi ejf votbojfsufo- qsbdiuwpmmfo Såvnf botdibvfo xjmm- jtu ijfs {vn Cbvibvtubh bn 6/ Tfqufncfs sjdiujh/ Fjo Xjfefstfifo nju efo Nvtjlfso hjcu ft bn 22/ Tfqufncfs {vn Ebimjfogftu jo Cbe L÷tusju{/

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Gera.