Gera lädt ein zum Schlemmen zwischen Himmel und Erde

Gera  2. Street Food Days vom 1. bis 3. September im Hofwiesenpark in Gera

Marco Brauch von der „Küche im Keller“ in der Geraer Lutherstraße ist erstmals bei den Street Food Days dabei.

Marco Brauch von der „Küche im Keller“ in der Geraer Lutherstraße ist erstmals bei den Street Food Days dabei.

Foto: Peter Michaelis

Aus mobile Garküchen und farbenfrohen Foodtrucks reichen Köche Piroggen, Bürger, Vegatarisches, Veganes und Fleischiges. Sie locken unter anderem mit russischen, asiatischen, mexikanischen und indischen Spezialitäten, scharf, süß oder sauer. Der hungrige Besucher kann sich mit Freude durch die Welt essen, ohne in ein Flugzeug steigen zu müssen.

Über 30 dieser ungewöhnlichen Stände sind im Hofwiesenpark Gera vom 1. bis 3. September um die Veolia Bühne aufgestellt.

Nicht nur die Geschmacksnerven lassen sich an diesen drei Tagen kitzeln, auch für die Augen öffnet sich eine kulinarische Erlebniswelt. Bekannte Kochs bereiten vor dem Publikum ihre Speisen vor und geben anschließen Autogramme. Xiao Wang erklärt die japanische Küche. Fernsehsendungen wie „Fast Food-Duell“ oder „Die Kochprofis – Einsatz am Herd machten Ole Plogsted bekannt. Mike Süsser ist ebenfalls im TV zu sehen und bei den Street Food Days dabei.

Nicht nur prominente Gäste wollen punkten. Auch regionale Köche, alle in Gera zu Hause, scheuen die Öffentlichkeit nicht. Kai Kruschinski vom cruzado wird sich am 1. September auf der Bühne präsentieren. Sonnabend kommen Brit Heinig mit Tochter Lisa Angermann vom tête à tête. Sie bieten regionales Streetfood den Zuschauern mit Produkten aus dem Feinkostgeschäft. Zwischen Himmel und Erde bewegt sich Marco Brauch mit seiner Kreation. Der Besitzer der Küche im Keller hält sich bedeckt, lässt sich kaum etwas entlocken. „Wir werden einen alten Klassiker neu interpretieren. Ich mag es, Traditionelles aufzufrischen“, sagt er. Seine kleine Kneipe hat im Schlemmer Atlas einen Kochlöffel. Marco Brauch zeigt sich am Sonntag.

Wir verlosen fünf mal zwei Tickets, die für alle drei Tage gültig sind. Dafür ist ab sofort bis zum 29. August, 24 Uhr eine Hotline geschaltet: (01378) 90 44 14 (0,50€/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarif höher). Die Gewinner werden am Montag benachrichtig.