Geraer Elsterufer wird zum Strand

Gera.  Zum zweiten Mal verwandelt sich das Ufer der Weißen Elster zum Strand.

Mailo (li.) und sein Freund Jonas (beide 6) spielen am Elsterstrand.

Mailo (li.) und sein Freund Jonas (beide 6) spielen am Elsterstrand.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Über 1.100 Tonnen Sand und Kies wurden in den vergangenen Tagen zwischen Stadion der Freundschaft und Untermhäuser Brücke auf einer Fläche von über 1000 Quadratmeter verteilt. Schon im vergangenen Jahr konnten sich die Geraer an ihrem Fluss wie im Strandbad fühlen. Mailo (li.) und Jonas (beide 6) gehörten mit ihren Mamas zu den ersten Nutzern in diesem Jahr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren