Kein Durchkommen für Feuerwehr in Geraer Straßen: Halter herausgeklingelt

Gera.  Feuerwehr und Ordnungsamt testen mit einer Drehleiter das Durchkommen im Ostviertel und in Untermhaus. Einige Halter werden herausgeklingelt.

Die Feuerwehr Gera fuhr nach eigenen Angaben am Sonnabendabend mit dem Ordnungsamt der Stadt Gera die Zufahrten in Kreuzungen in den Stadtteilen Ostviertel und Untermhaus ab. Mehrfach gab es dort kein Durchkommen für das große Drehleiterfahrzeug.

Die Feuerwehr Gera fuhr nach eigenen Angaben am Sonnabendabend mit dem Ordnungsamt der Stadt Gera die Zufahrten in Kreuzungen in den Stadtteilen Ostviertel und Untermhaus ab. Mehrfach gab es dort kein Durchkommen für das große Drehleiterfahrzeug.

Foto: Feuerwehr Gera

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Geraer Ordnungsamt hatte das schon länger beobachtet. An den Wochenenden werden im Ostviertel und in Untermhaus Fahrzeuge bis dicht an die Kreuzung geparkt. Das erschwert im Notfall die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge.

Am Sonnabend testeten Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes und Kräfte der Berufsfeuerwehr das Durchkommen mit der Drehleiter. Von 17.30 bis 20 Uhr waren sie unterwegs. Im Ostviertel versuchten sie sich in der Plauenschen Straße, in der Tschirchstraße, der Freitagstraße und in Ferbers Anbau. „Wir wurden ganz oft von Anwohnern angesprochen, die erleichtert waren, dass wir uns die Parksituation ansehen“, erklärt Göran Kugel, Sprecher der Berufsfeuerwehr.

Nicht alle Falschparker einsichtig

Bei Falschparkern ermittelten die Politessen die Halter und klingelten an deren Wohnungstür. „Nicht alle haben sich einsichtig gezeigt“, berichtet Kugel. In Untermhaus nahm man die Tobias-Hoppe-Straße und die Kantstraße genau in den Blick. An der Ecke Feuerbachstraße/Ernststraße habe ein Fahrzeug so ungünstig gestanden, dass die Drehleiter auch mit aufwendigem Rangiermanöver nicht weiter kam. Der Abschleppdienst war schon informiert. Bevor er eintraf, fuhr der Halter sein Auto weg.

Fünf Meter müssen bis zu jeder Kreuzung frei gehalten werden. Das regelt die Straßenverkehrsordnung.

Polizei-Bericht für Gera: Rettungseinsatz in der Auerbachstraße - Apothekenfenster beschädigt - Volltrunkene Radfahrerin

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren