Geraerin feiert ihren 100. Geburtstag

Gera.  Hundertjährige in Gera feiert mit Freunden ihr Jubiläum.

Virginie Pechmann (rechts) gratuliert Anneliese Althof aus Gera zum 100. Geburtstag

Virginie Pechmann (rechts) gratuliert Anneliese Althof aus Gera zum 100. Geburtstag

Foto: Ilona Berger

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

20 dunkelrote Rosen schenkten Erika Mielke und Mann Manfred Anneliese Althof. „Sie wurde 1920 geboren“, sagte die Tochter. Ein Blumenmeer umgab am Sonntag die 100-Jährige. Freunde und Nachbarn kamen, um zu gratulieren.

Anneliese Althof wohnt seit einigen Jahrzehnten in derselben Wohnung. Möglich macht das eine gute Betreuung durch zwei Pflegedienste. Erika Mielke ist froh, dass ihre Mutter nicht in ein Altersheim muss. „Mindestens einmal im Monat besuchen wir sie.“ Das Ehepaar reiste aus Berlin an. Bis Dienstag wollen sie bleiben. „Täglich telefonieren wir.“

Anneliese wurde im erzgebirgischen Bockau geboren. Schon als Kind war Fleiß ihr eine Tugend. Während andere Kinder spielten, trug sie im Dorf die Milch vom Bauern aus. In dem kleinen Ort lernte sie Handschuhnäherin und zur Kirmes ihren Mann kennen 1941 folgte der Umzug nach Eibenstock. Die Tochter war unterwegs. Sie blieb ein Einzelkind. Schwerverletzt mit nur einem Bein kam der geliebte Partner aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Zu zeitig verstarb er. 1960 heißt die neue Heimat Gera. Anneliese Althof setzte sich auf die Schulbank qualifizierte sich zur Laborantin. Bis zum 70. Lebensjahr arbeitete sie im Milchhof. „Nette Kollegen waren das“, sagte sie. Halt gaben sie ihr.

Als die Augen noch besser waren, verschlang die Seniorin Liebesromane, kannte sich in der Volksmusik aus. „Genugsam und dankbar ist sie “ lobt Erika Mielke, 79 Jahre, ihre Mutter. Virginie Pechmann, Gebietsleiterin einer Betreuungs-und Pflegedienstleistungs-Agentur aus Naumburg, fügt an: „Frau Althof ist eine warmherzige Frau.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.