Hallenfußball in Harpersdorf

Gera.  Von den Bambini bis zu den 2. Männern wird beim TSV gekickt.

Fussball-Tor im Grüne,

Fussball-Tor im Grüne,

Foto: Foto-Archiv Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim Hallenfußball-Pokal-Wochenende des TSV 1880 Rüdersdorf werden am Sonnabend, 18. Januar, und Sonntag, 19. Januar, 33 Mannschaften von den Bambini bis zur 2. Männermannschaft zu Gast sein. In der Sporthalle Harpersdorf wird am Sonnabend, 9 Uhr, mit den Bambini, den G-Junioren gestartet, wenn der TSV Rüdersdorf den SV Blau-Weiß Bürgel, die SpG Gera-Westvororte, den SV Elstertal Silbitz-Crossen, Eintracht Eisenberg und Grün-Weiß Stadtroda erwartet.

Ab 13 Uhr schon soll die Hallenfläche der zweiten Männermannschaft des TSV gehören, die in der Kreisklasse kickt. Rüdersdorf II als Gastgeber empfängt dazu den SV 1990 St.Gangloff, SV Langenberg, SV Aga, VSG Löbitz und den Hohenölsener SV.

Ab 17 Uhr gehört die Halle dem Kreisoberligist Rüdersdorf I, der sich Dynamo Peenemünde (Pokalverteidiger), FV Bad Klosterlausnitz, den Post SV Gera, VfB Empor Glauchau II und Eintracht Eisenberg II eingeladen hat. Ein ähnliches Teilnehmerfeld wird am Sonntag erwartet, wenn die F-Junioren aus Rüdersdorf im Modus jeder gegen jeden gegen den FSV Ronneburg, SV Langenberg, Grün-Gelb Osterfeld, FV Bad Klosterlausnitz, Eisenberg und St. Gangloff spielen.

Die E-Junioren beschließen ab 14 Uhr das lange Hallenwochenende mit Rüdersdorf I und II, Ronneburg, Bad Köstritz, SG TSV 1861 Pölzig, Chemie Kahla, SV Hermsdorf und Grün-Gelb Osterfeld. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, am Samstag gibt es am Mittag Mutzbraten frisch vom Spieß..

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.