In Gera wird wieder „stadtgeradelt“

Gera.  Ab 5. September können Interessierte Fahrradkilometer für Gera sammeln. Die Anmeldung ist gestartet.

Radverkehrsbeauftragte Simone Prüfer übergibt den Mitgliedern der AG Radverkehr den Flyer zum Stadtradeln 2020.

Radverkehrsbeauftragte Simone Prüfer übergibt den Mitgliedern der AG Radverkehr den Flyer zum Stadtradeln 2020.

Foto: Stadt Gera/ Monique Hubka

Ab dem 5. September wird in Gera wieder zum Stadtradeln aufgerufen. Die Stadt nimmt bereits zum zweiten Mal an der gleichnamigen bundesweiten Kampagne des Klima-Bündnis’ teil. An 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September soll für den Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs in die Pedale getreten werden. Ziel ist es, möglichst viele Fahrradkilometer für die Kommune sammeln.

Interessierte können sich unter www.stadtradeln.de/gera anmelden und ein Team gründen oder einem Team beitreten, um Kilometer für Gera zu sammeln. Damit vergrößern sich die Chancen auf vordere Platzierungen. Seit dieser Woche gibt es dazu einen Flyer der Stadt, erhältlich unter anderem in der Gera Information oder im Internet unter www.gera.de. Im vergangenen Jahr beteiligten sich laut Pressemitteilung der Stadt 363 Aktive in 41 Teams und sammelten insgesamt 75.502 Kilometer. „Lassen Sie uns diese Werte in diesem Jahr gemeinsam toppen!“, ruft Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb (parteilos) zur Teilnahme auf.

Der Startschuss zum Stadtradeln in Gera wird am 5. September, um 16 Uhr, am Klimapavillon im Stadtzentrum gegeben. Für Rückfragen steht Geras Radverkehrsbeauftragte Simone Prüfer bereit unter E-Mail: gera@stadtradeln.de und Telefon: 0365/8 38 47 00

Alle Infos zur Registrierung und den Ergebnissen unter www.stadtradeln.de/gera

Zu den Kommentaren