13 Neuinfektionen in Gera - Inzidenzwert sinkt leicht

Gera.  Zumindest am Freitag gab es beim Inzidenzwert der Stadt Gera eine leichte Entspannung im Vergleich zum Donnerstag. Gera rüstet Gesundheitsamt auf.

Mund-Nasen-Schutz

Mund-Nasen-Schutz

Foto: Marco Kneise

Das Corona-Infektionsgeschehen weist auch in Gera eine erhebliche Dynamik auf. Das sagte Sozialdezernentin Sandra Wanzar in der Aktuellen Stunde der Stadtratssitzung am Donnerstag. Sie belegte es ausführlich mit Zahlen aus ihrer Behörde. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Vom 11. März bis 30. September und damit innerhalb von sechseinhalb Monaten, waren 291 positiv getestete Personen in der Stadt gemeldet. Vom 1. Oktober bis zum 5. November und damit innerhalb rund eines Monats, waren es bereits 221 Personen. „Man könnte also fast von einer Versechsfachung sprechen“, so Sandra Wanzar. Gera stehe damit nicht allein, sondern eine ähnliche Dynamik sei in den umliegenden Landkreisen von Thüringen und Sachsen zu registrieren.

Beim ersten Zeitraum dürfe man nicht vergessen, dass er Monate des kompletten Lockdowns beinhalte, erklärte sie. Die Dynamik spiegele sich ebenfalls in den gestiegenen wöchentlichen Tests wider, die durch das Fliegende Team des Gesundheitsamtes in Kooperation mit dem Krisenstab durchgeführt wurden. Erheblich verändert habe sich auch der Altersdurchschnitt der positiv Getesteten. Lag er im ersten Zeitraum bis 30. September bei 53,4 Jahren, so sank er im betrachteten letzten Monat auf 43,2 Jahre.

Bürgermeistermeister Kurt Dannenberg (CDU), zugleich Leiter des Krisenstabes, kündigte an, dass das Gesundheitsamt ab kommenden Montag weiter personell und materiell aufgerüstet wird, um die Kontaktnachverfolgung auch künftig bei weiterem dynamischen Infektionsgeschehen sicherstellen zu können.

Zumindest am Freitag gab es beim Inzidenzwert der Stadt Gera eine leichte Entspannung im Vergleich zum Donnerstag (106,3). Er sank auf 103,1. Mit Stand Freitag, 8 Uhr, wurden insgesamt 525 Menschen und damit 13 mehr als am Vortag positiv auf das Coronavirus getestet. Aktuell seien 152 aktive Fälle (+4) registriert, informiert die Stadtverwaltung auf ihrer Internetseite. 349 Menschen und damit neun mehr als am Donnerstag sind wieder genesen. 24 Personen (+0) sind im Zusammenhang mit Covid19 verstorben.

Gastronomie unter Lockdown-Bedingungen: Keine Chance für Geraer Sonderwege