Jury kürt Sieger für Stern des Sports in Bronze in Gera

Gera  Die Auszeichnung der drei besten Vereine soll am 24. Oktober sein. Ein Sonderpreis wird vergeben

Dieser Stern wurde 2011 verliehen.

Dieser Stern wurde 2011 verliehen.

Foto: Sylvia Eigenrauch

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sie stehen fest, die Sieger für den diesjährigen Wettbewerb „Sterne des Sports“ im Geschäftsgebiet der Volksbank eG Gera Jena Rudolstadt. Am Donnerstag tagte die Jury in Gera und entschied sich für die drei Platzierten und einen Sonderpreis. Bis zur Auszeichungsveranstaltung bleibt das Ergebnis noch ein Geheimnis. Gelüftet werden soll es am 24. Oktober. Ein Ort steht noch nicht fest, informierte die Volksbank. Der Sieger erhält den „Stern des Sports“ in Bronze sowie 1000 Euro und ist mit seinem Projekt zugleich für den Wettbewerb auf Thüringer Ebene nominiert. Entschieden wird diese nächste Stufe Ende November in Erfurt, wo dann der „Stern des Sports“ in Silber verliehen wird, ehe es die mögliche Delegierung zum Bundesausscheid gibt. Die Sterne des Sports loben die Volks- und Raiffeisenbanken gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund seit 2004 aus. Sie sind Deutschlands wichtigster Vereinswettbewerb im Breitensport.

Für die erste Stufe des Wettbewerbs hatte die Jury in Gera 29 Bewerbungen – das waren mehr als sonst – zu bewerten, die im Vorjahr erstmals nur noch online angenommen wurden. In die engere Wahl kamen schließlich fünf außergewöhnliche und zum Teil innovative Vereinsprojekte mit dem Potenzial für Nachahmung. Vier werden schließlich mit Preisen bedacht. In der Jury waren Hartmut Gerlach, Pressesprecher des Thüringer Fußballverbandes aus Rudolstadt, Doris Voll, Vereinsberaterin aus Jena, Andreas Lauterbach, Präsidiumsmitglied des Stadtsportbundes Gera und die Leiterin der Lokalredaktion tätig. Der zweitplatzierte Verein erhält 500 Euro, der drittplatziert 300. Außerdem erhalten alle nicht für einen Platz vorgesehen Teilnehmer, die ihre Bewerbung eingereicht hatten, je 100 Euro. Voriges Jahr hatte das Show-Ballett-Formel 1 aus Jena auf der regionalen Ebene gewonnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren