Kindergärten und Schulen in Gera bleiben geschlossen

Sylvia Eigenrauch
Aushang am Kindergarten Kreativhaus in der Geraer Goethestraße. Seit 29. März 2021 ist das Haus geschlossen und bleibt es weiter, wie alle anderen Kindereinrichtungen in Gera.

Aushang am Kindergarten Kreativhaus in der Geraer Goethestraße. Seit 29. März 2021 ist das Haus geschlossen und bleibt es weiter, wie alle anderen Kindereinrichtungen in Gera.

Foto: Sylvia Eigenrauch

Gera.  Die Allgemeinverfügungen der Stadt Gera und des Landkreises Greiz gelten bis zum 18. April.

Am Montag, dem 12. April, sind die zweiwöchigen Osterferien zu Ende. Doch für Gera und den Landkreis Greiz bedeutet das keinen Start des Präsenzunterrichtes.

Corona-Blog: Inzidenzwert in Thüringen nun bei 218,4 – Coronaleugner oft rechtsextrem

Mit der Allgemeinverfügung vom 1. April hat die Stadt Gera alle Kindergärten und Schulen bis auf eine mögliche Notbetreuung bis zum 18. April geschlossen. Begründet wurde das mit dem hohen Inzidenzwert von über 300, der nach einer kurzen Delle nach Ostern inzwischen wieder erreicht ist. Der Landkreis Greiz verlängerte mit seiner Allgemeinverfügung vom 8. April die Schließungen von Schulen und Kindergärten ebenfalls bis 18. April.