Klinikaward für das beste Personalmarketing ist 2019 geht nach Gera

Eine Welt ohne Pflege – Was wären wir ohne Euch? Für diese mit Auszubildenden entwickelte Kampagne erhielt das SRH Wald-Klinikum Gera den Klinikaward für das beste Personalmarketing 2019.  Foto: SRH-Wald-KlinikumBerlin/Gera  Auszubildende des SRH Wald-Klinikums sind die Ideen-Geber

Haupteingang des SRH Wald-Klinikum Gera.

Haupteingang des SRH Wald-Klinikum Gera.

Foto: Tino Zippel

Der Klinikaward für das beste Personalmarketing ist 2019 an das SRH Wald-Klinikum Gera gegangen. Darüber informierte das Krankenhaus gestern. Mit der mit Auszubildenden entwickelten Kampagne „Eine Welt ohne Pflege – Was wären wir ohne Euch?“ überzeugten die Geraer. Beim Internationalen Kongress Klinikmarketing wurde der Award am Mittwoch im Berliner Konzerthaus auf dem Gendarmenmarkt überreicht.

Ziel der Kampagne war und ist die Gewinnung von Lehrstellenbewerbern. Welche Botschaften Jugendliche über welchen Weg erreichen, das überlegte das Marketingteam gemeinsam mit Azubis.

Bei mehreren Treffen wurden die Auskenner gefragt: Was wäre, wenn es keine Pflegenden gäbe und welche Medien würden Euch am ehesten auf Messen ansprechen oder interessieren? Die witzige Bildsprache im Stil einer Comic-Zeichnung, so heißt es, errege Aufmerksamkeit in der Flut von Werbebildern und Anzeigen. Die Ideen der Azubis hat die Zeichnerin und Illustratorin Sandra Bach aus Weimar umgesetzt. Die andere Art der Werbung signalisiere den Adressaten auch die Wertschätzung des Arbeitgebers gegenüber den Pflegenden – der nicht einfach Verstärkung im Team sucht, sondern sagt: „Du bist uns wichtig“.

Der Erfolg gebe dem Krankenhaus recht: Die Zahl der Bewerbungen sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwa zwölf Prozent gestiegen.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.